Suche
  • Naemi

Good Travel – eine etwas andere Plattform

Ein Interview mit Franziska Diallo, eine der Gründerinnen von Good Travel.


Die Schweiz geht in grossen Schritten Richtung Lockerung. Das könnte auch bedeuten, dass wir, hoffentlich bald wieder reisen können. Doch ob das mit dem Ausland so schnell wieder klappt, steht in den Sternen.


Für die, wie mich, die ihre Ferien nur sehr selten in der Schweiz verbringen, ist die Planung eine kleine Challenge. Doch ich habe recherchiert und bin dabei auf die Homepage von Good Travel gestossen.

v.l. Franziska und Judith, Good Travel

Franziska Diallo und Judith Hehl, sind die Gründerinnen dieser Plattform. Ich wollte etwas mehr darüber wissen und habe bei ihnen nachgefragt:

Wie ist Good Travel entstanden?

Wir bewegen uns seit vielen Jahren im Themenkreis Nachhaltigkeit herum indem wir in dem Magazin enorm und auf der Plattform Good Impact involviert sind. Dadurch haben sich unsere Ansprüche an Ferienunterkünften und Reisen ganz allgemein stark verändert.

Als es dann wieder einmal darum ging, unseren Urlaub zu planen, durchforsteten wir die einschlägigen Portale und stellten ziemlich schnell fest, dass es nur unter Aufwendung von viel Zeit und noch mehr Geduld überhaupt möglich ist, nachhaltig geführte Ferienunterkünfte zu finden. Ganz zu schweigen von dem Wunsch nach einer Unterkunft, die diesen Ansatz auch noch mit genussvoller Ästhetik und Individualität verbindet. Wir stellten bei unseren Nachforschungen fest, dass der Mangel an attraktiven Angeboten offenbar in einem starken Kontrast zu der steigenden Nachfrage nach nachhaltigem Tourismus steht.

Das war letztlich die Geburtsstunde von Good Travel.

Welches Ziel verfolgt ihr mit Good Travel?

In dem wir unsere Auswahl an liebevoll gestalteten Unterkünften präsentieren, möchten wir einerseits zeigen, dass Nachhaltigkeit Hand in Hand mit den Ansprüchen von Individualtouristen geht und anderseits dieses Thema einem grösseren Publikum zugänglich machen. Wir haben viel Mühe darauf verwendet, Good Travel attraktiv, intuitiv und übersichtlich zu gestalten. So sind beispielsweise auch die unterschiedlichen Filterfunktionen entstanden.

Idealerweise schaffen wir es so, die Nachfrage nach nachhaltigem Tourismus immer weiter zu erhöhen und damit zu zeigen, dass sich der Umstieg auf ein ressourcenschonendes wirtschaften für jedes Hotel und jede Pension tatsächlich lohnt.

Wie haben sich eure 5 Bewertungs-Kriterien herauskristallisiert?

Wir haben sehr unterschiedliche Häuser bei uns auf der Seite und es war uns auch immer sehr wichtig, dass wir innerhalb des verbindenden Elements der “Nachhaltigkeit” eine breite Auswahl anbieten können, d.h. von Campingplatz über Ferienhaus, B&B bis hin zum Hotel.

Allerdings ist es sehr schwierig, für so unterschiedliche Arten von Ferienunterkünften allgemeingültige Kriterien zu definieren. Daher haben wir, angelehnt an die GSTC-Criteria, unsere eigenen 5 Anforderungen definiert:

1. Architektur (naturnahe Bauweise erleben)

2. Umwelt (Ressource bewusst nutzen)

3. Food (frische und regionale Bioküche geniessen)

4. Sozial (soziales Miteinander erfahren)

5. Well-Being (den Alltag entschleunigen)

Insbesondere das Kriterium “Architektur”, ist eine Ergänzung zu den gängigen Nachhaltigkeitsstandards. Dieses Kriterium ist uns sehr wichtig, da wir damit unsere Ferienhäuser und Wohnungen “bewerten” können.

Unter welchem Blickwinkel bewertet ihr die Unterkünfte?

Wir bewerten unsere Unterkünfte anhand unserer Kriterien. Da wir aber ganz unterschiedliche Unterkünfte auf unserer Seite anbieten, können nicht alle Kriterien von allen Häusern erfüllt werden. Bei einem Ferienhaus legen wir natürlich andere Massstäbe an als bei einem Hotel. Wir möchten unseren Kunden vor allem Transparenz bieten, was das nachhaltige Engagement der Betreiber der jeweiligen Unterkunft beinhaltet.

Generell haben wir uns mit Good Travel dafür entschieden, eine qualitative Bewertung des Nachhaltigkeitsbestrebens vorzunehmen. Viele unserer Unterkünfte sind so klein, dass sie nicht zertifiziert o.ä. sind. Aber das Bio-Gemüse aus dem eigenen Gemüsegarten ist ja dem Bio-Gemüse aus dem Supermarkt, das im Zweifel noch vom anderen Ende der Welt kommt, sicherlich immer vorzuziehen.

Da wir in erster Linie inhabergeführte Häuser vermitteln, sind für uns die Betreiber der Schlüssel. Wir führen mit jedem/-r Inhaber/in ein Interview und bekommen so einen ganz guten Eindruck vom “Spirit” dieses Ortes.

Was kann von einer Unterkunft erwartet werden?

Wir versuchen über Bilder und Texte unseren Kunden einen guten Eindruck der Unterkunft zu vermitteln. Da unsere Unterkünfte wirklich sehr unterschiedlich sind, ist es schwierig eine allgemeine Erwartung zu erfüllen. Jeder muss sich im Klaren darüber sein, dass man für EUR 70,- pro Nacht etwas anderes erlebt, als wenn man EUR 250,- bezahlt.

Nichtsdestotrotz würde ich sagen, dass all unsere Good Travel-Unterkünfte eint, dass sie mit Liebe zum Detail geführt werden, engagierte Gastgeber haben und geschmackvoll gestaltet sind.

Wie findet Ihr gute Unterkünfte? Können mögliche Unterkünfte an Euch gemeldet werden?

Einige haben wir, einige haben Freunde oder Bekannte von uns besucht. Andere wiederum haben sich selbst und einige wurden uns von unseren Kunden vorgeschlagen. Kontakte über Messen oder auch Recherche führt uns zu unserer Auswahl an Unterkünften.

Über Vorschläge aus der Community freuen wir uns natürlich immer besonders. Dafür gibt es auch auf unserer Seite extra einen Link Unterkunft vorschlagen.

Habt ihr weitere Projekte, auf die wir uns freuen dürfen?

Innerhalb der Good Impact Familie gibt es seit Ende letzten Jahres relativ neu Good Buy, ein Online-Shop und Ladengeschäft für Produkte, die einen positiven Impact auf unsere Welt haben.

Bei Good Travel bauen wir vor allem unseren Blog immer weiter aus. Zum Beispiel haben wir im April 2020, auch bedingt durch die Corona-Krise, eine neue Rubrik geschaffen: Küchengeflüster. Hier stellen wir Rezepte aus den Küchen unserer Good Travel-Unterkünfte vor. Vielleicht entsteht daraus dann noch ein richtiges Good Travel Rezepte-Buch :-).

Liebe Franziska, herzlichen Dank für diese interessanten und inspirierenden Ausführungen.


Ich wünsche dir gutes Recherchieren auf Good Travel!

Naemi

  • Weiß Instagram Icon
Newsletter

© 2020 by Suertería