Image by Brooke Lark

5-Elemente-Ernährung

Erhöhe dein Energielevel

Wir essen jeden Tag mehrmals, es versteht sich von selbst, dass das Essen einen direkten Einfluss auf unser körperliches wie auch mentales Wohlbefinden hat.

Ich bin ein grosser Fan der 5-Elemente-Ernährungslehre, die ihren Ursprung in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) hat.

Diese Ernährungsform ermöglicht es, allfällige Disharmonien auszugleichen, das eigene Energielevel zu erhöhen sowie Immunsystem zu stärken ohne dabei auf köstliches Essen verzichten zu müssen- im Gegenteil!

Angebot

1

Verdauungsbeschwerden, Gluten-/Laktoseintoleranz, Migräne, Müdigkeit- sind nur einige der chronischen Beschwerden, die mithilfe der 5-Elemente-Ernährung vermindert- oft gar behoben- werden können. 

In meinen Beratungen, erfährst du mehr über deine Konstitution und erhältst wertvolle auf dich abgestimmte Ernährungsempfehlungen.

2

WORKSHOPS

Lerne die 5-Elemente Ernährung kennen und erhalte einfache Anwendungstipps und -tricks.

3

Entdecke meine hausgemachten Produkte nach der 5-Elemente- Ernährungslehre.

 

Von Müsli über Kompotte bis hin zu Snacks- alles, um deinen Gaumen und Magen zu erfreuen.

4

Die 5-Elemente-Küche ist so vielfältig. Ich freue mich, meine Lieblingsrezepte mit dir zu teilen.

Viel Freude beim Ausprobieren und guten Appetit!

5 Elemente, 5 Thermiken, 5 Geschmacksrichtungen

Anbei erhältst du detailliertere Informationen über die 5-Elemente-Ernährung oder gelange anhand dieses Links, direkt zu einer kurzen Zusammenfassung.

Einteilung der Lebensmittel

In der TCM wird jedes Lebensmittel einem Element und dementsprechend einem Botschaftsgeschmack und 2 Hauptorganen zugeordnet.

Element

Holz

Feuer

Erde

Metall

Wasser

Botschaftsgeschmack

Sauer

Bitter

Süss*

Scharf

Salzig

Organ

Leber & Gallenblase

Herz & Dünndarm

Milz & Magen

Lunge & Dickdarm

Niere & Blase

* Mit "Süss" werden in erster Linie Früchte, Gemüse & Getreide beschrieben. 

Diese Nahrungsmittel haben keine spezifische Wirkrichtung und sind somit ohne Hilfe der übrigen vier Elemente schwer verdaulich.

Visualisierung

klick zum vergrössern

5 Geschmacksrichgungen

Jeder Geschmack- auch Botschaftsgeschmack genannt- löst eine energetische Wirkrichtung im Körper aus:

Geschmack (Element)

Bsp. Lebensmittel

Sauer (H)

Petersilie, Essig

Bitter (F)

Kaffee, Rucola

Süss* (E)

Safran, Hirse

Scharf (M)

Reis, Lauch

Salzig (W)

Salz, Parmesan

Wirkrichtung

zusammenziehend

absenkend, ausleitend

hebt die Energie, befeuchtet, entspannt

aufsteigend, zerstreuend

weicht auf & bindet Feuchtigkeit

5 Thermiken

Jedes Nahrungsmittel ist zudem einer Thermik zugeordnet:

heiss, warm, neutral, erfrischend oder kalt.

Heisse und warme Lebensmittel stärken die Antriebsenergie, Körperwärme und Lebensfreude (dem Yang zugeordnet).

Kalte und erfrischende Nahrungsmittel wirken beruhigend und stärken das Yin: Körperflüssigkeiten (z.B. Blut und Speichel) sowie Substanz (Knochen, Gefässe, Haut, Muskeln) werden damit aufgebaut.

 

Die Zubereitungsart wie z.B. langes Kochen, Kühlen etc., kann die thermische Wirkung des Lebensmittels abschwächen oder verstärken.

Fazit

Das Wichtigste ist eine ausgewogene Ernährung. Für Einsteiger*innen, empfiehlt es sich in einem ersten Schritt darauf zu achten, die Speisen thermisch und geschmacklich möglichst ausgeglichen zu halten. Dies wird erreicht indem alle 5 Geschmacksrichtungen einer Speise beigefügt werden und thermisch möglichst neutral gehalten bspw. thermisch frische mit thermisch warmen Lebensmitteln (inkl. Gewürzen und Kräutern) kombiniert werden.

Suertería's kostenlose Übersichtsliste der Lebenmittel mit ihrer jeweiligen geschmacklichen sowie thermischen Zuordnung, findest du hier.

 

Beiträge zum Thema