top of page
Suche
  • AutorenbildMalika

Wintersonnenwende

Der 21. Dezember wurde einst von den Germanen und Kelten so richtig gefeiert! Weil von diesem Tag an, die Sonne wieder über die Dunkelheit siegt.


Die Wintersonnenwende, ebenfalls Jul- oder Lichterfest genannt, wird auch heute noch in bestimmten Kulturen gefeiert. An meinem Workshop zum Thema Rauhnächte letzten Sonntag, hat mir bspw. eine Teilnehmerin erzählt, dass sich die Familien im Iran immer bei der familienältesten Person einfinden um gemeinsam zu feiern- so lange bis sie einschlafen:). Ich finde diese Tradition sehr schön.


Mein Ritual zur Wintersonnenwende ist, mich auf die12 heiligen Rauhnächte vorzubereiten, die am 24. Dezember beginnen. Somit habe ich heute meinen Tag u.a. damit verbracht, Rechnungen zu bezahlen, Bücher zurück zur Bibliothek zu bringen und aufzuräumen. Meine komplette to-do-Liste bis Donnerstag sieht wie folgt aus:

  • Bewusst "abefahre": Zeit für mich nehmen um in die Ruhe zu kommen

  • Aufräumen, Ausgeliehenes zurückbringen, Pendenzen abarbeiten, Rechnungen bezahlen

  • Spazieren gehen: Die Natur wieder bewusster wahrnhemen

  • Mehr Beobachten als Tun

  • Neue Arbeiten aufs Minimum reduzieren

  • Wohnung ausräuchern (reinigen)

  • Notizbuch kaufen

  • Nachschauen ob ich genügend Kerzen und Räucherwerk für die kommenden 12 Rauhnächte habe

Was immer du noch alles vorhast in den nächsten Tagen, ich wünsche dir dabei meega viel Energie und good vibes!

Von Herzen alles Liebe und häb dir Sorg,

Malika




Comentarios


bottom of page